Mittelhartcoating:
Widerstandsfähigere und dekorative Oberflächen

Mit Mittelhartcoating werden Aluminiumoberflächen dekorativ und hart

Unser eigenentwickeltes Mittelhartcoating-Verfahren ermöglicht den perfekten Mittelweg zwischen funktioneller Oberflächenbeschichtung und dekorativer Farbgebung.
Unser MHC-Beschichtungsverfahren erfüllt höchste Qualitätsanforderungen und kommt in zahlreichen Branchen zum Einsatz. Gerne beraten Sie unsere erfahrenen Mitarbeiter und finden optimale Beschichtungslösungen für Ihre Produkte.

Für unterschiedlichste Anforderungen setzen wir verschiedene Veredelungs-Verfahren für Aluminiumwerkstoffe ein. Als Alternative – quasi zwischen dem Eloxal- und dem Hartcoating-Verfahren – bieten wir Ihnen mit unserem speziell entwickelten Mittelhartcoating von HERNEE eine maximale Härte bis 450 HV und zugleich die Möglichkeit dekorativer Farbvarianten.

Zum Vergleich: Mit unserem herkömmlichen Eloxal-Verfahren erreichen wir eine gute Korrosionsfestigkeit. Der besondere Vorteil bei dieser Oberflächenveredelung liegt vor allem in den dekorativen Eigenschaften. Beim Hartcoating-Verfahren ergibt sich prozessbedingt eine Eigenfärbung, was dekorative Möglichkeiten stark einschränkt. Dafür wird der Werkstoff an der Oberfläche extrem hart.

Auch beim Mittelhartcoating empfehlen wir schon bei der Konstruktion von Werkstücken die Berücksichtigung einer geplanten Oberflächenbeschichtung. Denn es gilt, nach Möglichkeit scharfe Kanten zu vermeiden, weil sie eine geschlossene Schicht beim Einsatz der Oberflächentechnik verhindern können. Auch die Auswahl der Legierung der Aluminiumwerkstoffe kann sich auf das Mittelhartcoating-Ergebnis auswirken. Wir beraten Sie hierzu selbstverständlich gerne.

Die Herstellung unserer Mittelhartcoating-Beschichtung erfolgt über das sogenannte elektrolytische Oxidieren der Aluminiumwerkstoffe. Bei dieser Oberflächentechnik entsteht an dem in ein Säurebad getauchten Werkstück durch gepulsten Gleichstrom Sauerstoff. Dieser wandelt die Oberfläche des Aluminiums in die fest verbundene Schicht von Aluminiumoxid (Al2O3) um. Dieser Vorgang ist mit einer Volumen-Expansion verbunden. Die Schicht wächst um 50 % der Gesamtschichtdicke nach außen. Der Zuwachs der Hartcoating-Beschichtung muss bei der Konstruktion von Präzisionsbauteilen (Passungen) natürlich berücksichtigt werden. Unsere Experten stimmen auch beim mittelharten Eloxieren die genauen Parameter der Elektrolyttemperatur oder der Stromdichte ab und geben geeignete Additive zum Elektrolyten hinzu. Wir erzeugen so beim Mittelhartcoating legierungsabhängige Schichtdicken von bis zu 50 µm. Auf Wunsch bieten wir Ihnen eine partielle Beschichtung oder eine Maßbeschichtung.

Unter Berücksichtigung aller wichtigen Faktoren finden wir gemeinsam die beste Lösung, die unser mittelhartes Aluminium-Coating für Ihre Projektanforderungen möglich macht.
Wenden Sie sich gerne jederzeit an uns:
Nach Absprache setzen wir Ihre Wünsche auch in dringenden Fällen so schnell wie möglich um, egal ob bei kleinen Stückzahlen oder Großaufträgen. Profitieren Sie von den Vorteilen unserer Oberflächentechnik Mittelhartcoating und unseren zusätzlichen Serviceleistungen von der Legierungsberatung und Vorbehandlung bis zu unserem Lieferservice auf Wunsch.

Einzigartige Vorteile durch Hartcoating:

  • sehr gute Korrosionsfestigkeit
  • dekorative Farbgebung möglich
    (im Gegensatz zum Hartcoating)
  • gute elektrische Isolationsfähigkeit
  • gleichmäßige Härte bis 450 HV
    (550 HV beim Hartcoating-Verfahren)
  • gute Verschleißfestigkeit
  • deutlich geringere Wärmeleitfähigkeit als das Grundmaterial
  • hervorragende Haftfestigkeit durch integralen Schichtaufbau
  • unbedenklich für Lebensmittel

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kostenfreie
Musteranfertigung

Sie sind noch unsicher, welches Veredelungsverfahren am besten zu Ihrem Projekt passt? Gerne beraten wir Sie vorab unverbindlich und fertigen bei entsprechender Auftragsgröße und bereitgestelltem Material kostenlose Musterteile für Sie an.

Jetzt Musterteil anfordern