Hartcoating:
Für Oberflächen hart wie Stahl

Extreme Beständigkeit und Stärke mit unserem Hartcoating-Verfahren

Wenn Ihre Aluminiumteile höchsten Belastungen standhalten müssen, ist unsere Hartcoating-Beschichtung der optimale Schutz für Ihr Werkstück. Beim Hartcoating-Verfahren wird die Oberfläche Ihres Werkstücks durch anodisches Oxidieren in eine Aluminiumoxidschicht umgewandelt, die hart wie Stahl ist. Somit ist sie hervorragend vor Korrosion und Verschleiß geschützt. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Verfahrensvarianten und Nachbehandlungsmöglichkeiten. Sprechen Sie uns einfach an. Wir finden für Sie die passende Lösung für Ihre Wünsche und Projekte.

Unser Veredelungsverfahren Hartcoating zeichnet sich vor allem durch besondere Härte und Verschleißfestigkeit aus. Für die Herstellung einer solchen Hartcoating-Beschichtung von Aluminiumwerkstoffen verwenden wir gekühlte, speziell entwickelte Elektrolyte.

Mit gepulstem Gleichstrom werden die legierungsbedingt extrem harten, keramikähnlichen Oberflächen aus den Aluminiumwerkstoffen erzeugt. Mit unserem elektrolytischen Veredelungsverfahren sorgen wir für die Umwandlung der Aluminiumoberfläche in Aluminiumoxid (Al2O3). Über die genaue Abstimmung von Parametern (wie der Elektrolyttemperatur oder der Stromdichte) sowie dem Zusatz geeigneter Additive zum Elektrolyten können wir beim Hartcoating-Verfahren legierungsabhängig sehr hohe Schichtdicken bis 200 μm und hohe Härten erreichen. Übliche Schichtdicken liegen bei 50 μm.

Gegenüber der im Eloxal-Verfahren oder durch Mittelhartcoating erzeugten Schicht hat die Hartcoating-Beschichtung eine weitere Besonderheit: Die sogenannte Eigenfärbung der Hartcoating-Schicht reicht von graubraun über anthrazit bis schwarz – je nach Schichtdicke und Legierung der Aluminiumwerkstoffe. Eine bedingte Einfärbung ist nach Absprache möglich.

Die Umwandlung der Oberfläche des Aluminiumwerkstoffes zu Aluminiumoxid (Al2O3) ist mit einer Volumen-Expansion verbunden. Die Schicht wächst um 50 % der Gesamtschichtdicke nach außen. Dieser Zuwachs der Hartcoating-Beschichtung muss bei der Konstruktion von Präzisionsbauteilen (Passungen) natürlich berücksichtigt werden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Oberflächenrauhigkeit des Rohwerkstückes. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine partielle Beschichtung oder eine Maßbeschichtung.

Dazu und zu weiteren Details beraten Sie unsere Experten bei HERNEE gerne. Wir stehen Ihnen von Anfang an rund um das Hartcoating-Verfahren zur Seite.

Einzigartige Vorteile durch Hartcoating:

  • sehr hohe, gleichmäßige Härte bis 550 HV
  • ausgezeichnete Verschleißfestigkeit im Taber-Abraser-Versuch
  • hervorragende Korrosionsfestigkeit
  • gute elektrische Isolationsfähigkeit
  • hohe Schichtdicke bis 200 μm
    (je nach Legierung der Aluminiumwerkstoffe)
  • deutlich geringere Wärmeleitfähigkeit als die unbehandelten Aluminiumwerkstoffe
  • extreme thermische Beständigkeit kurzzeitig bis 2000 °C, Dauerbelastung bis ca. 200 °C
  • unbedenklich für Lebensmittel
  • exzellente Haftfestigkeit durch integralen Schichtaufbau

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kostenfreie
Musteranfertigung

Sie sind noch unsicher, welches Veredelungsverfahren am besten zu Ihrem Projekt passt? Gerne beraten wir Sie vorab unverbindlich und fertigen bei entsprechender Auftragsgröße und bereitgestelltem Material kostenlose Musterteile für Sie an.

Jetzt Musterteil anfordern